BV Mainz e.V.

Termine für die Mixed-Doppel Bowling Landesmeisterschaften

Bowling Mixed Landesmeisterschaften

Auch im Jahr 2022 finden die Bowling Landesmeisterschaften in unterschiedlichen Kategorien statt. Und die Rheinland-Pfälzischen Mixed-Doppel Landesmeisterschaften 2021/22 werden am Samstag den 05.02.2022 in Ludwigshafen ausgetragen.

Die komplette Starterliste ist bei Interesse auf der Homepage des LFV-RPF ersichtlich. Auf Grund der fehlenden Bahnkapazitäten werden die Startplätze für die Bowling Landesmeisterschaften im Mixed-Doppel dieses Jahr auf 24 Mixed-Doppel Teams begrenzt. Die Startplatzvergabe erfolgt daher nach Eingang der Meldungen.

Bowling Mixed-Doppel Landesmeisterschaften Informationen

Veranstaltungsort: Felix Bowling Ludwigshafen

Veranstalter und Ausrichter: LFV Rheinland-Pfalz e.V. Kegeln, Sektion Bowling

Startgeld: 60 € pro Starter:in als LFV RLP-Mitglied / 70 € sonstige Starter:in. Bei Nichtantritt oder einer Absage nach dem Meldeschluss wird eine Gebühr von 15,- € fällig. Der LFV-RPF stellt dem Verein, dem die Spielerin oder der Spieler angehören, diese Gebühr in Rechnung.

Teilnahmeberechtigung: Alle Spielerinnen und Spieler die ihren 1. Wohnsitz in Rheinland-Pfalz haben, oder bei einem Bowlingverein in Rheinland-Pfalz Mitglied sind.

Anmeldung: Direkt per Mail an Sporwart@bowlingrheinlandpfalz.de und der Meldeschluss für die Mixed-Doppel ist Donnerstag der 03. Februar 2022.

Bowling Mixed Doppel

RLP Mixed-Doppel Ablauf

Spielmodus: Es wird nach amerikanischer Spielweise gespielt und während der Spielserien besteht ein Ess-, Rauch- und Alkoholverbot. Für DBU Spieler:innen ist die Teilnahme an den Landesmeisterschaften nur in Spielkleidung gemäß der jeweils gültigen Fassung der DBU-Sportordnung (Ziffer 4.7.1 und 4.7.2) gestattet.

Startzeiten: Am Samstag, den 05.02.2022 um 9:00 Uhr beginnt die Vorrunde. Es wird eine Mittagspause und auch Bahnpflege nach der Vorrunde geben. Ab ca. 13 Uhr startet dann das Finale. Alle Spieler:innen müssen mindestens 30 Minuten vor Spielbeginn auf der Halle anwesend sein, um unter Entrichtung der Startgebühr bei der spielleitenden Stelle die Spielpapiere abzuholen. Die Probewürfe in den Vorrunden und im Finale beginnen jeweils 10 Minuten vor dem eigentlichen Spielstart. Sollte es der Spielverlauf es zulassen, können die Spielstarts auch früher begonnen werden.

Vorrunde: In der Vorrunde werden pro Mixed-Doppel 12 Spiele absolviert. Es stehen Startplätze für 24 Mixed-Doppel zur Verfügung. Die Startplatzvergabe erfolgt nach Eingang der Meldungen. Nach jeweils einem Spiel auf einer Doppelbahn erfolgt ein Doppelbahnwechsel nach rechts für Bahnen mit gerade Bahnnummern. Doppelbahnnummern mit ungerader Zahl wechseln nach links.

Finale: Alle 24 Mixed-Doppel spielen im Finale nochmals 6 Spiele. Es wird nach der Platzierung der Vorrunde gesetzt. Bei Pingleichheit nach den Vorrunden ist das Mixed-Doppel besser platziert, welches die geringste Differenz zwischen den beiden Vorrundenserien aufweist. Bei gleicher Differenz entscheidet das höchste Einzelspiel aller Vorrundenspiele und danach das Los.

Siegerermittlung: Landesmeister wird das Mixed-Doppel, welches nach Vorrunde und Finale (9 Spiele) die meisten Pins erspielt hat. Bei Pingleichheit gewinnt das Mixed, welches das höhere Ergebnis in der Vorrunde erzielt hat. Sollte auch dieses Ergebnis gleich sein, so gewinnt das Mixed, das in allen 9 Spielen das höhere Einzelspiel erzielt hat.

Qualifizierung zu den Deutschen Meisterschaften

Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften im Bowling Mixed-Doppel: Die beiden Erstplatzierten Mixed-Doppel qualifizieren sich, unter Einhaltung der Vorgaben, automatisch für die Deutsche Meisterschaft. Wenn ein qualifiziertes Mixed-Doppel nicht an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen will oder kann, so hat das jeweils nächstplatzierte Mixed-Doppel die Möglichkeit, diesen Startplatz in Anspruch zu nehmen. In diesem Modus wird weiterverfahren, bis sich ein Teilnehmer findet, oder der LFV-RPF beschließt, diesen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften nicht zu
besetzen. Alle Finalisten werden gebeten auf ihren Spielzetteln zu vermerken, ob sie, sollten sie sich qualifizieren, bei den Deutschen Meisterschaften starten würden.

Änderungen der Abläufe sind jederzeit durch den Vorstand des LFV RLP möglich!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner