ZEN Master

Mit dem Zen Master hat der erfolgreichste Bowling Ball der 800er Serie gerade ein Upgrade erhalten!

Der erfolgreichste Bowling Ball der 800er Serie hat gerade ein Upgrade erhalten! Der Zen Master verfügt über das S77 Response Solid Cover Stock, welches speziell für mittelschweres Öl entwickelt wurde. In Kombination mit dem massiven Meditate Symmetric Core wird der Zen Master die stärkste symmetrische Option sein, welche 900 Global aktuell anbietet.

Storm Webseite

Seit August 2021 wird der Zen Master auf der offiziellen STORM / Global 900 Website angeboten. Der neue symmetrische Solid Bowling Ball der 900 Global Reihe soll er ein gutes Zusammenspiel mit dem bereits erschienenen ZEN bieten.

Im Rahmen des Demo Days welches von Marc (ganz zufällig unser erster Vorsitzender) durchgeführt wurde, hatte ich die Gelegenheit zahlreiche Bälle auszuprobieren vor dem Kauf. Dies war im Rahmen seines ML Pro Shops und auf der Bowling World Frankfurt. Neben dem bereits vorgestellten Honey Badger Intensity habe ich mich unter anderem auch von den ZEN Master damals begeistern lassen.

Der ZEN Master bietet Flexibilität

Wie bereits erwähnt entwickelt sich mein Spiel aktuell noch weiter aber grundsätzlich bin ich ein Spieler mit einer geringen Rev-Rate (Ballumdrehungen) und mittlerer Geschwindigkeit (zwischen 22 und 23 Km/h). Wie auch bereits bei dem HB Intensity hat mich bei dem ZEN Master die frühe Reaktion in dem mittleren Bahn Bereich angesprochen. Aber auch seinen sehr kontrollierten Lauf im letzten Drittel konnte mich überzeugen.

Dieser Bowling Ball ist für mittel-öllige Bahnen konzipiert, konnte mich aber auch auf den frischen Bahnen überzeugen. Aggressiv sobald er die trockenen Leisten trifft aber vorhersehbar. Zudem nicht zu stark in seiner Arbeit in dem mittleren Bereich der Bahn. Damit hat er auch weiterhin genug Energie am Ende hat für den Strike und der Pin Action.

Zen Master Bowling Ball

Was mir besonders aufgefallen ist, ist seine Flexibilität. Im Gegensatz zu anderen Solids die ich bereits gespielt habe oder besitze kann ich mit dem ZEN Master etwas ungewohnte Linien gut spielen. Etwas weiter links stehen und mit engen Winkeln, kein Problem. Oder aber auch etwas offenere Winkel machen ihm keine Probleme. Das liegt vor allem an der Mischung aus einem recht aggressiven Coverstock und dem Meditate Symmetric Core.

Von meinen aktuellen Solid Bällen ist der ZEN Master mein absoluter Liebling. Auch wenn ich ihn tatsächlich nicht immer als ersten Ball raushole. Ich persönlich kann mit ihm am besten Spielen, wenn die Bahn etwas „transition“ hinter sich hat. Genau dann wenn mein Benchmark Ball Hyroad Max zu wenig aber mein HB Intensity zu viel macht. Es wäre natürlich auch eine Möglichkeit dann auf einem Pearl zu wechseln. Aber wenn ihr euch erst einmal für einen grundsoliden und zuverlässigen Solid Ball entscheiden müsst, macht ihr in meinen Augen mit dem ZEN Master definitiv keinen Fehler!

Good

  • Mittlerer Lauf
  • Sehr vorhersehbarer Verlauf
  • Sehr flexible Spielweisen möglich

Bad

  • Kann gelegentlich "zu viel" Ball sein bei trockenen oder kurz geölten Bahnen
  • Nicht unbedingt notwendig wenn bereits ein guter Solid im Arsenal ist
8

Großartig

Cookie Consent mit Real Cookie Banner